Technische Daten Eloxalschicht - ALUSTECK® Aluminiumprofile

Die Eloxalschicht der Aluminiumprofile ist elektrisch nicht leitend, sehr hart und kann eingefärbt werden. Durch ein spezielles Druckverfahren ist es außerdem möglich, Farbe so in die Eloxalschicht der Vierkantrohre einzubringen, dass der Druck absolut abriebfest ist. Die Eloxalschicht aus Al2O3 ist sehr dünn und fest mit dem Aluminium verbunden.

Die Härte der Eloxalschicht liegt - auf der zehnstufigen Skala nach Mohs bei etwa 8-9, d.h. etwa zwischen Quarz und Korund - bzw. bei 250-450 HV (Vickers).

Zum Vergleich:

Aluminium: ca. 50-70 HV
Stahl: ca. 150-200 HV
Edelstahl 1.4301: ca. 150-200 HV

Auf Grund dieser Härte lassen sich Verfärbungen, die z.B. durch das Aneinanderreiben beim Transport odgl. entstanden sein können und auf den ersten Blick wie Kratzer wirken, auch mit abrasiven Materialien unter hohem Druck in der Regel rückstandlos entfernen, ohne dass hierdurch die Eloxalschicht beschädigt wird.

Geignet hierfür sind z.B. Schleifklötze "Schleiffix" von Klingspor, Art.-Nr. 13802!

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Profil Zuschnitt in Wunschmaß bis zu 30% Rabatt auf Steckverbinder Gratisversand bis 1950mm oder Selbstabholung Kostenlose Baupläne