Fahrzeug Ausbauplanung - Ausbau und Umbau

Die fertigen Campingbusse der großen namhaften Hersteller wie Reimo, Hymer oder Karmann sind schon echt klasse. In der Werbung, den Broschüren und Hochglanzprospekten wird viel Wert auf eine hochwertige Anmutung gelegt. Warum dann nicht einfach einen fertig ausgebauten Camper kaufen? Lohnt sich der Selbstausbau eines Campingbusses überhaupt für jeden? Gibt es eine echte Alternative zu den namhaften Herstellern für den Campingbus Ausbau?

Wer die Campergemeinde schon etwas länger beobachtet und sich die angebotenen Fahrzeuge genauer angeschaut hat, wird sicherlich bemerkt haben, dass fast 99% der angebotenen Campingbusse auf Kastenwagenbasis nahezu den gleichen Grundriss aufweisen. Variierende Grundaufbauten beim Gundriss und der Einrichtung gibt es nur sehr selten.

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Grundrissplanung

Viele Camper stellen spezielle Anforderungen an das Urlaubs- oder Freizeitfahrzeug. Vor allem wenn ein spezielles Hobby ausgeübt wird, benötigt man unter Umständen zusätzlichen Platz für das Equipment. Bevor Sie also beginnen kann es sich lohnen zu Testzwecken einen Transporter als Wohnmobil oder Campingbus für ein Wochenende anzumieten.

So kann man sehr schnell durch eine praktische Prüfung seine eigenen Bedürfnisse feststellen. Bei diesem Vorgehen stellt man schnell fest, was für eines selbst das Beste ist und was man eben nicht braucht! noch ein Tipp im Vorfeld: Sprechen Sie ganz ausführlich über alle Punkte mit Ihrem Partner oder der Familie und entwerfen Sie einen Zeit- und Kostenplan.

Wie viele Personen reisen mit dem Mobil?

Eine wichtige Frage die vorab geklärt werden muss. Für ca. 20 Jahren war es noch möglich, ein paar einfache Haltegriffe und Polster auf einer Truhe selbst anzubringen und so einen zusätzlichen Sitzplatz in die Fahrzeugpapiere das Campers eintragen zu lassen. Diese Zeiten sind aber längst vorbei. Grundsätzlich müssen heute alle Sitzplätze, die während der Fahrt benutz werden sollen gesetzlich vorgeschriebenen Sicherheitsgurten ausgestattet sein.

Die Anzahl der erforderlichen Sitzplätze im Wohnmobil ist also im Vorfeld bei der Planung genau in Betracht zu ziehen.

Welche speziellen Anforderungen stellen Sie an den Camper?

Über Ihre Hobbys oder die zukünftige Wahl des Reiseziels sollten Sie sich auch Gedanken machen. Benötigen Sie zusätzlichen Stauraum für den Transport eines großen Lenkdrachens oder ein Surfbrett? Fahren Sie mit dem Fahrzeug in die Wüste, dann benötigen Sie sogar ein wüstentaugliches Allradfahrzeug! Fragen über Fragen.

Bei Vorlieben für Fernreisen sollten Sie daran denken, das es in manchen Regionen schwierig ist den erforderlichen Kraftstoff zu bekommen. Oft ist das Tankstellennetz nicht so gut ausgebaut wie wir es hier in Mitteleuropa kennen. Außerdem benötigen moderne Euro 6 Motoren Zusätze die in anderen Ländern nicht immer erhältlich sind. Daher ist ein größerer Kraftstofftank oder der Platz für große Benzin Reservekanister manchmal sinnvoll und notwendig einzuplanen.

Wie viel Geld haben Sie zur Verfügung?

Neben der Anschaffung des passenden Fahrzeugs sollten Sie alleine für einen kompletten Transporterausbau zum Camper mit mindestens 8.000 Euro rechnen. Für diese Summe erhalten Sie mit vile Eigenleistung ein modernes, gut ausgestattetes Fahrzeug. Auch günstigere tolle Alternativen sind aber durchaus möglich – es muss ja nicht gleich von Beginn an eine Heizung oder eine Stromversorgung durch Solarenergie verbaut werden.

Wenn Sie erst mal nur im Sommer in den Süden fahren benötigen Sie zum Beispiel keine Heizung, die auch im Stillstand während der Rast zum Einsatz kommen muss. Ein kleiner Tipp an dieser Stelle: Sie können schon heute im Vorfeld den Platz für die zukünftige Heizung und die Warmluftverteilung einplanen und vorbereiten!

Wo parken Sie das Fahrzeug?

Dieser Aspekt beim Campingbus Ausbau sollte nicht wundern – ist aber was die Fahrzeugausmaße und amit die Fahrzeugwahl angeht nicht unwichtig. Haben Sie einen geeigneten Stellplatz für das neue Wohnmobil? Natürlich kann man den Camper auf der Straße parken, aber man sollt auch bedenken, dass eine 2,70 Meter hohe Blechwand die Sicht verstellt und unter Umständen den Nachbarn verärgert. Auch das sollte man bedenken und des lieben Friedens willen in der Nachbarschaft ebenfalls vorher klären.

Aluprofile und Alurohre Zuschnitt Steckverbinder / Rohrverbinder bis 30% Rabatt Online-Shop Versand gratis bis 1.950mm in DE oder Selbstabholung Do it yourself Baupläne