Aluprofile
NEU: Jetzt auch flexible Ratenzahlung für Privatkunden in unserem Onlineshop möglich.
Bei uns einkaufen und ganz einfach flexibel in Raten zahlen!

Camperausbau: Wohnmobil Camper Ausbau mit ALUSTECK®

Der Camper Ausbau ist mit ALUSTECK® leicht gemacht. Mit unserem System bauen Sie eine professionelle Campereinrichtung, Möbel und Module nach Maß. Ob kompakte und mobile Campingboxen für den Transporter, einen Küchenblock für den Mini-Camper, oder ein kompletter Camper Selbstausbau zum vollwertigen Wohnmobil mit Bett, Nasszelle und Küche. Mit uns bauen Sie wie die Profis und machen den Camperausbau ganz einfach selbst.

Camper Ausbau selber machen - Service Onlineshop Camperausbau ALUSTECK®

Alles für den Ausbau in Wunschmaß online bestellen

Alle Konstruktionsprofile für den Ausbau Ihres Campers bestellen Sie bei uns im Zuschnitt in Wunschmaß. Aus Kostengründen empfehlen wir bei Ihrer Bestellung Maximallängen von bis zu 1.950 mm nicht zu überschreiten. Bei Längen die dieses Maß überschreiten fallen zusätzliche Speditionskosten an!

ALUSTECK® Onlineshop Camper-Ausbau Produkte

Im ALUSTECK® Onlineshop erhalten Sie alle Ihre Produkte für den Bau der Konstruktionen für Ihre Camper und Wohnmobil Einrichtung ganz einfach rund um die Uhr online. Alle Baugruppen wie Alu Vierkantrohre oder Steckverbinder können Sie nach Ihren Wünschen in individuellen Ausführungen und Längen konfigurieren. Unsere Produkte bieten eine ausgezeichnete Qualität. Alle Profile werden von uns auf den Millimeter genau präzise zugeschnitten. Worauf also warten? Beginnen Sie mit uns jetzt Ihren Camper Selbstausbau!

Fahrzeugmarken Hersteller - Camper, Transporter Wohnmobile, Vans, Kastenwagen und Hochdachkombis KFZ

Bauanleitungen und Ideen für den DIY Camperausbau mit ALUSTECK®

PKW Campingbox Kombi / SUV

Wir bauen eine PKW Campingbox für den Kombi / SUV Kofferraum selber. Die Stecksystem-Lösung ist wie ein individueller Bausatz in Wunschmaß.

PKW Campingbox Projekt >>

Hochdachkombi Selbstausbau

Tolle Ideen für den Selbstausbau mit Stecksystem. Camper können sich so das Fahrzeug passend zu den eigenen Bedürfnissen selbst ausbauen.

Zum Projekt Mini Camper >>

Heckküche für Vans

Eine Heckküche für Kastenwagen, Transporter und Vans. Hier erfahren Sie ganz genau wie Sie ein Küchenmodul mit ALUSTECK® selbst bauen.

Zum Projekt Heckküche >>

Wohnmobil Ordnungssystem-Regal

Mit unserem System bauen Sie preiswert maßgenaue Regalsysteme für Wohnmobil Heckgaragen aus hochwertigen Aluprofilen.

Zur Bauanleitung >>

Campingbox & Auszug Modul 1

Anleitung Campingbox als Sitzbank mit Lehne und Schubladenauszug. In Kombination mit Modul 2 entsteht ein komfortabler Schlafplatz.

Campingbox selbst bauen >>

Camperbox Stauraum Modul 2

Anleitung Camperbox als Sitzbank mit Stauraum passend für Euroboxen. In Kombination mit Modul 1 entsteht ein komfortabler Schlafplatz.

Jetzt Camperbox bauen >>

Campingbus Wasseranlage

Die autarke Wasserversorgung ist beim Camperausbau ein wichtiges Thema. Hier erfahren Sie, wie Sie eine perfekte Wasseranlage bauen.

Camper Wasseranlage ↗

Camper Ausbau selber machen - Service Onlineshop Camperausbau ALUSTECK®

Camper DIY Ausbau ist so einfach

Der Camper Ausbau ist mit ALUSTECK® eine der saubersten und einfachsten Lösungen. Das System ermöglicht eine professionelle Campereinrichtung im Selbstausbau. Bauen Sie Campingboxen, Möbel und Module nach Maß für alle Fabrikate. Dieses Video veranschaulicht, dass Sie mit ALUSTECK® das perfekte DIY Ausbausystem haben.


Ratgeber für den Selbstausbau

In unserem Ratgeber-Spezial für den Camper Ausbau versuchen wir so gut es geht Ihnen auch mit Basiswissen bei der Vorbereitung rund um die Themen Camper & Wohnmobil Basisfahrzeuge, Ausbauplanung, Technik und Umsetzung beiseite zu stehen.

Zum Ratgeber Camperausbau >>

Camperausbau Stecksystem Produkte im Überblick

Das DIY Ausbausystem für Camper

1.) Einfache Planung und modularer Aufbau

    • einfache Planung

    • Bausatz in Wunschmaß

    • hochwertiges Möbeldesign

    • modularer und flexibler Aufbau

 

Alle Produkte für DIY Camper Möbel ganz einfach online bestellen

Schritt 01 - Camper / Wohnmobil Ausbau selbst ausbauen - Ideen / Tipps so geht’s - Planung ALUSTECK®

Die einfache Planung und der modulare Aufbau von ALUSTECK® bieten Ihnen maximalen Spielraum beim Camper Selbstausbau. Sie erhalten eine Art individuellen Bausatz in Ihren Wunschmaßen. Einrichtung planen, Ausmessen, bestellen!


2.) Schnelle Montage und Zusammenbau

  • Steckverbinder & Aluminiumprofil Konstruktion

  • robuste stabile Verbindung

  • schneller und einfacher Zusammenbau

 

Einfache und schnelle Verbindungen durch vielseitiges Stecksystem

Schritt 02 - Camper / Wohnmobil Ausbau selbst ausbauen - Ideen / Tipps so geht’s - Montage und Aufbau ALUSTECK®

Nachdem die ALUSTECK®-Produkte geliefert wurden, brauchen Sie nur noch die Baugruppen miteinander verbinden. Die Aluminiumprofile und Vierkantrohr Verbinder werden durch einfaches Zusammenstecken und anschließendes Einschlagen mit einem Hammer mit Kunststoffkopf zusammengebaut.


3.) Mit anderen Werkstoffen kombinierbar

  • kreativ gestalten mit Dekor, Kunststoff und Holzwerkstoffen

  • vielfältig kombinierbare Alu Systemprofile

  • maßgenaues Integrieren von Campertechnik

 

Mit vielen Materialien aus dem Baumarkt zu ergänzen

Schritt 03 - Camper / Wohnmobil Ausbau selbst ausbauen - Ideen / Tipps so geht’s - Gestaltung und Design ALUSTECK®

Beim Ausbau mit ALUSTECK® können Sie beliebige Dekore und Materialien mit Ihrer Konstruktion kombinieren. Ihrer Kreativität und dem Design sind kaum Grenzen gesetzt. Integrieren Sie Campertechnik wie Waschbecken, Wasseranlage, Gaskocher, Herd, Kühlschrank, Kühlbox oder Lichtquellen passgenau in Ihre Konstruktion.

Ein stabiles, verzugfreies Leichtgewicht im Gegensatz zu Holzkonstruktionen

Ein wichtiger Aspekt beim Ausbau ist das maximale Gewicht für PKW nicht zu überschreiten. Hier zeigt Aluminium gegenüber einer Holzkonstruktion seine Stärken. Beim Konstruieren mit Holz merkt man oft, dass nicht jede Holzlatte wirklich gerade ist, das Problem haben Sie mit Aluprofilen nicht. Ebenfalls nicht zu unterschätzen ist, wie sich das Holz bei Feuchtigkeit oder Temperatureinflüssen verhält.

Unendliche viele Möglichkeiten für Wohnmobil / Campingbus selbstausbau

Camper Ausbau - Möbel & Module, Campingbox selber bauen - Do-it-yourself Camperausbau

Auf unserer Seite zeigen wie Ihnen die Möglichkeiten für den Camperausbau mit ALUSTECK®. Sie finden viele Informationen, die Sie für den Camper Selbstausbau benötigen. Erfahren Sie mehr über den Ausbau mit unserem System. Schauen Sie doch auch mal in unseren Wohnmobil selbstausbau Ratgeber. Wir erklären viele Dinge die Sie beachten sollten und wie Sie am besten den Camper Ausbau in Eigenregie realisieren. Auch Tipps für die Wasserversorgung im Wohnmobil und einfache Bauanleitungen erhalten Sie auf unseren Seiten.

Weitere Beispiele für den Selbstausbau mit ALUSTECK®

Essplatz / Essberereich bauen mit integrierter Schlaffunktion - Camper Ausbau Ideen - Camperausbau Selbstausbau Wohnmobil

Campingbus Essplatz / Tisch mit Bänken und Bett-Funktion

Ein Tisch mit Sitzmöglichkeiten gehört mit zu den wichtigsten Einrichtungsgegenständen im Wohnmobil. Er sollte genügend Fläche bieten um bei Mahlzeiten genug Platz zu haben. Auch die Höhe in der Sie und Ihre Familie bequem essen können, ohne sich zu verrenken ist wichtig. Beim Camperausbau wird der Tisch häufig bei der Vorplanung für das Bett als Zwischenboden in der Gangmitte eingeplant.

Küche / Küchenmodule, Camperküche - Camper Ausbau Küchenblock Ideen Küchen - Camperausbau Selbstausbau Wohnmobil

Küchenmodule für Vans und Transporter

Die Küche ist im Camper eines der meist genutzten Möbelstücke. Händewaschen, Zähne putzen, Kochen, Abwaschen und vieles mehr im täglichen Camper-Leben. Beim Ausbau des Transporters oder Vans zum Wohnmobil sollten Sie darauf achten, die Küche optimal an Ihre Bedürfnisse anzupassen. Mit ALUSTECK® bauen Sie ganz einfach Ihre komplette Camperküche nach Ihren individuellen Wünschen.

Schränke, Unterschränke, Oberschränke, Regale bauen - Camper Ausbau Ideen - Camperausbau Selbstausbau Wohnmobil

Schränke und Möbel für das mobile Eigenheim bauen

Mit selbst gebauten Möbeln wie Hängeschränke, Unterschränke, Regale oder anderer Einrichtung bekommt der Camper die persönliche Note. Sie haben die Möglichkeit nach Ihrem Geschmack für den individuellen Charakter im Innenraum zu sorgen. Die Inneneinrichtung im Wohnmobil soll Wohnlichkeit und Gemütlichkeit ausstrahlen. Gleichzeitig muss es auch praktisch und funktional bleiben.

Camperbett ausziehbar und klappbar - Bettsysteme multifunktion für Transporter, Van - Bett Ausbau-ideen Camperausbau selbstausbau Wohnmobil

Van / Wohnmobil Bett Funktion und Bettsysteme bauen

Ein Bettsystem im Wohnmobil oder Camper ist eines der wichtigsten Möbel. Denn ohne Bett ist ein komfortabler Schlaf unterwegs fast unmöglich. Die Ansprüche an ein Bettsystem variieren aber: genügend Platz, fix Verbaut oder super funktional? Bei der Ausbauplanung spielt das Bett eine wichtige Rolle, da es viel Platz einnehmen kann im Vergleich zu anderen Bereichen im Wohnmobil.

Nasszelle, Dusche / Camperdusche - Camper Ausbau Toilette / Waschraum Ideen - Camperausbau Selbstausbau Wohnmobil

Die Nasszelle im Wohnmobil

Ob man nun ein Badezimmer in Form einer einfachen Nasszelle im Camper braucht oder nicht muss jeder Wohnmobil-Selbstausbauer individuell entscheiden. Wer sich dafür entscheidet kann eine Dusche mit oder ohne Toilette einbauen. Auch für den Bau der Behausung einer Nasszelle oder einer Toilette eignet sich ALUSTECK® in Wunschmaß zugeschnitten hervorragend als Baumaterial.

Stauraum Camper / Wohnmobil Ordnungssysteme - Module Regalsysteme Ideen - Selbstausbau Planung mit ALUSTECK®

Stauraum Camper Ordnungssysteme bauen

Tische, Stühle, Vorräte oder andere Utensilien brauchen einen sicheren Platz der das Camperleben im Wohnmobil nicht stört. Ein Stauraumsystem im Heck ist ideal. Meistens wird dafür der Bereich unter dem Bett im Heck des Transporters genutzt. Ob Schubladenauszüge, ein Stausystem für Euroboxen oder einfach nur Lagerraum, diese DIY-Lösung ist für alle Ihre individuellen Wünsche offen.

Hunde und Tiere Transport - Hundebox und Käfig bauen - DIY Camper / Wohnmobil heck Stauraum Ideen Selbstausbau Kastenwagen mit ALUSTECK®

Transportbox / Hundebox im Campervan

Eine wichtige Frage für Hundebesitzer ist der Transport des Hundes auf Reisen. Eine Hundebox im Bereich des Laderaums wird gerne als Raum zum Unterbringen der Transportbox genutzt. Eine Öffnung des Käfigs in den Wohnbereich ist möglich und stellt eine gute Lösung da um immer Kontakt zum Hund zu haben. Der Ausbau des Gepäckraums inklusive Hundebox kann komplett mit ALUSTECK® erfolgen.

Wasseranlage / Frischwasseranlage selber bauen - Camper Ausbau mobile Wasserversorung Bauanleitung - Tipps und Ideen Camperausbau Selbstausbau Wohnmobil Wassertanks

Autarke mobile Frischwasserversorgung für Wohnmobile

Als externes Zubehör für die Integration einer mobilen Wasserversorgung empfehlen wir eine Wasseranlage von runnywater®. Das System passt sich gut an die Konstruktion an und ermöglicht Ihnen eine komplette autarke Wasseranlage die sehr einfach zu installieren ist. Sie erhalten dort Waschbecken, passende Eurobox Wasserkanister, Pumpen, Leitungssysteme und vieles mehr für Ihre Campingküche.

Nach so viel Planung müssen Sie es natürlich nur noch angehen!
Starten Sie jetzt Ihren Camperausbau.

Produkte für den Camper Selbstausbau

8 Schritte zum erfolgreichen Camper-Ausbau Projekt

Einen Van oder Camper auszubauen, gleicht einem Abenteuer und bietet das Versprechen auf Freiheit und Unabhängigkeit. Aber die Entscheidung und Planung bedarf vielen Überlegungen und Entscheidungen, die zu treffen sind. Um Ihnen den Einstieg zu erleichtern und Fehler zu vermeiden, zeigen wir Ihnen Schritt für Schritt worauf ankommt und was es zu beachten gilt. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie Profi-Handwerker sind oder nicht.

8 Schritte zum erfolgreichen Camper-Ausbau Projekt

Dabei gilt: Jeder Camper-Ausbau unterliegt verschiedenen Voraussetzungen, auf welche die Planungen abgestimmt werden müssen. Das liegt unter anderem an den verschiedenen Fahrzeugmodellen die als Basis dienen, aber auch an Ihren individuellen Wünschen an den Camper-Ausbau. Dabei müssen Sie entscheiden, was ihre Ansprüche sind und wie man sie am besten umsetzen kann.

Im Verlauf des Camper-Ausbaus wollen wir Sie mit diesen Tipps bestmöglich unterstützen!

Erster Schritt: Auswahl des passenden Fahrzeugs

Camperausbau: Camper Basisfahrzeuge - DIY Ausbau passende Fabrikate und Modelle / Transporter auswählen Schritt-1

Der erste Schritt ist die Auswahl des Fahrzeugs. Dabei gibt es viele Fahrzeuge, die in Frage kommen. Alle haben ihre Vor- und Nachteile und unterscheiden sich in Preis und verfügbaren Raum. Die Entscheidung wird keine leichte Aufgabe, da Ihnen bereits vor der Auswahl des Fahrzeugs bewusst sein sollte, welche Anforderungen und Ansprüche Sie an Ihren ausgebauten Camper haben. Suchen Sie das falsche Fahrzeug aus und die Planung stellt sich als fehlerhaft heraus, vergeht Ihnen vermutlich schnell der Spaß am Camper-Ausbau.

Sie sollten sich vor Beginn des Camper-Ausbaus drei wichtige Fragen stellen:

  1. Wie groß muss/darf/soll der Transporter sein, den Sie umbauen wollen?

  2. Wie viel Stauraum wird für Ihre Reisen im ausgebauten Camper benötigt?

  3. Welche/n Luxus/Annehmlichkeiten wollen Sie sich ermöglichen?


Dabei geht es vor allem darum, sich bewusst zu machen was man alles in seinem Camper unterbringen möchte und wieviel Platz dies einnimmt. Aufgrund dessen, lässt sich in etwa kalkulieren wieviel Platz für weitere Wünsche übrigbleibt oder welche Möglichkeiten der Verwirklichung es gibt. Der Platz kann je nach Auswahl des Fahrzeugs deutlich größer und flexibler sein, aber eben auch die Kosten erhöht werden und dies nicht nur im Kaufpreis, sondern auch auf späteren Reisen.

Abgesehen davon gibt es noch einige gesetzliche Bestimmungen die zu beachten sind, beispielsweise das zulässige Gesamtgewicht des Fahrzeugs. Dadurch wird auch die Auswahl der Materialien in gewissermaßen bestimmt, da diese einen erheblichen Einfluss auf das Gewicht des Fahrzeugs haben. Dabei bietet ein Ausbau mit Alusteck viele Möglichkeiten, da Aluminium ein geringes Materialgewicht aufweist und sich Maß genau bestellen lässt, um die Konstruktion exakt auf das entsprechende Fahrzeug anzupassen.

Fahrzeugmarken Hersteller - Camper, Transporter Wohnmobile, Vans, Kastenwagen und Hochdachkombis KFZ

Bei der Auswahl des Fahrzeugs sollte ebenfalls nicht ausgelassen werden, auf die Form des Fahrzeugs zu beachten. Die verschiedenen Fahrzeuge haben unterschiedliche Formen des Innenraums, beispielsweise gibt es Fahrzeuge, bei denen sich die Innenwände nach oben hin verengen, was zur Folge hat, dass der verfügbare Raum deutlich kleiner sowie die Planung erschwert wird. Mit senkrechten Wänden lässt sich deutlich besser planen und es müssen keine komplizierten Konstruktionen für Schränke, Innenverkleidung und andere Möbel gebaut werden.

Eine weitere wichtige Frage, die sich stellt, ist welche Teile der Welt Sie bereisen wollen, da nicht jedes Fahrzeug für alle Gegebenheiten geeignet ist. Beispielsweise haben größere Fahrzeuge Probleme mit engen in Bergstraßen Frankreich oder Italien.

Hier eine Liste mit kompakten Basisfahrzeugen geeignet für den Camper-Ausbau:

  • Mercedes Vito
  • VW Bus (T3/T4/T5/T6/T7)
  • Renault Traffic
  • Nissan NV300
  • Fiat Talento oder Ducato
  • Opel Vivaro
  • Citroen Spacetourer
  • Citroen Jumpy
  • Ford Transit
  • Peugeot Traveller oder Expert
  • Toyota Proace
  • Hyundai H1


Wenn Sie Ihr Fahrzeug anhand der für Sie zutreffenden Kriterien ausgewählt haben, folgt dann der Beginn des Camper-Ausbaus im zweiten Schritt.

Zweiter Schritt: Fahrzeugreinigung und Innenraum demontieren

Im zweiten Schritt ist zu empfehlen, je nachdem in welchem Zustand sich das Fahrzeug beim Kauf befindet, das Fahrzeug und insbesondere die Ladefläche vor dem Beginn gründlich zu reinigen und gegebenenfalls von Rost zu befreien. Dafür müssen Sie alles im Camper ausbauen, sprich alle Verkleidungen, Bodenplatte als auch die Sitze, wenn nötig. Dann sollten Sie mitsamt Schwamm und Wasser den gesamten Camper reinigen.

Camper Ausbauprojekt: Fahrzeug reinigen / innen und außen - Schritt-2

Bevor der Ausbau beginnt, muss die Planung natürlich abgeschlossen sein und Sie sollten sich klar machen, dass der wenige Platz eine optimale Planung benötigt, um möglichst viel davon einzusparen. Dabei sollte ihnen bewusst sein, dass alle Elemente in gewissermaßen voneinander abhängig sind und einen Einfluss aufeinander haben, sodass dies die Gesamtplanung betrifft.

Camper Ausbau-Projekt: Fahrzeug Innenraum demontieren / Sitze ausbauen / Karosserie von Rost befreien - Schritt-2

Wichtig ist die Planung der zusätzlichen Fenster, Wärme- und Schalldämmung, Wand- und Deckenverkleidung, Elektrogeräte und deren Verbrauch, Stromquellen, der Bodenbelag und die Möbel, bei denen sich wie bereits erwähnt das Alusteck-System aufgrund des geringen Gewichts und der hohen Flexibilität optimal für den Ausbau der Küche, ggf. Bad, Schränke, Stauräume und Bett anbietet.

Dritter Schritt: Fenster planen und einbauen

Im dritten Schritt sollten Sie die geplanten Fenster Ihres Campers einbauen, wenn Sie diese benötigen. Gerade bei einem Camper mit geschlossenen Ladeflächen ist das notwendig, da der Wohnraum sonst kein Licht einlässt und sehr erdrückend wirkt.

Projekt Camperausbau: Fenster planen - Schritt-3
Projekt Camperausbau: Fensteröffnung ausschneiden Karosserie - Schritt-3
Projekt Camperausbau: Fenster einsetzen, einpassen und abdichten - Schritt-3

Dabei ist es enorm wichtig, dass alle Fenster komplett abgedichtet sind. Dazu können Sie die Ausschnitte in Wand oder Decke sägen, das Fenster entsprechen befestigen und dann rundum abdichten.

Vierter Schritt: Isolierung und Dämmung des Camper-Innenraums

Camper-Projekt: Fahrzeug Innenraum Isolierung gegen Kälte und Wärme - Schritt-4
Camper-Projekt: Fahrzeug Innenraum dämmen - Schritt-4

Der vierte Schritt betrifft die Dämmung des Fahrzeugs. Hier kann der Camper gedämmt werden, wenn Sie das für notwendig empfinden. Die Dämmung schütz vor Kälte als auch vor Wärme, was aber nicht zwingend sein muss, wenn Sie lediglich im Sommer bei warmen Temperaturen verreisen.

Jedoch erwärmt sich der Innenraum des Vans nicht so schnell, wenn er gedämmt ist. Dazu können beispielsweise Materialien wie synthetischen Kautschuk, Armaflex oder Styropor verwenden.

Fünfter Schritt: Camper Elektrik, Solaranlage und Wasserversorgung

Im fünften Schritt folgt die Elektrik, bei der die Entscheidung getroffen werden muss, wie der Camper in Zukunft mit Strom versorgt werden soll. Zum einen gibt es für Camper und Wohnmobile flexible Solaranlagen, die beispielsweise auf das Dach befestigt werden können und nicht nur die entsprechenden Module beinhalten, sondern auch oft einen Wechselrichter und Stromspeicher, der es Ihnen ermöglicht nachhaltig und autark mit Ihrem ausgebauten Camper zu reisen, sowie auch mal ein paar Tage fernab der Zivilisation verbringen zu können.

Camper Elektrik DIY Installation - Schritt-5
Wasserversorgung Camper / Wohnmobil - autarke Wasseranlage bauen - Wassersystem Schritt-5
Camper Solar Stromversorgung - Solaranlage Dach Installation DIY - Schritt-5

Eine weitere Möglichkeit Strom zu erzeugen ist ein Gas-Generator, der aber auch entsprechend viel Platz wegnimmt. Egal für welche Methode Sie sich entscheiden, sollten alle Kabel vor dem Start der Innenraumverkleidung verlegt sein damit diese versteckt liegen.

Ebenso schadet es nicht, bereits jetzt einen Gedanken an die Wasserversorgung zu verschwenden. Um sich einen weiteren Luxus zu genehmigen, bietet sich hier die mobile Wasserversorgung von runnywater® an. Die stapelbaren Wasserkanister mit Systemanschluss eignen sich perfekt für den Camper-Ausbau, sie sind leicht zu integrieren und ermöglichen jederzeit fließendes Wasser mit bis zu 23 Liter Füllvolumen je Kanister, ohne aufwendiges Integrieren eines Wassertanks.

So ist auch bei längeren Touren fernab eines Campingplatzes oder der Zivilisation für fließendes Wasser gesorgt und Sie können autark in Ihrem Camper leben. Der Kanister „WT1“ ermöglicht es außerdem durch einen speziellen Schnellanschluss für Rohrleitungen, das Wasser durch Aufstecken schnell von dort zu beziehen. So kann er beispielsweise direkt an das mobile Waschbecken angeschlossen werden. Das Wassersystem kann allerdings ganz entspannt am Ende mitsamt Möbeln integriert werden.

ALUSTECK® Produkte für den Camperausbau

Sechster Schritt: Die Innenraumverkleidung

Camper Innenverkleidung bauen - Camperausbau - Schritt-6
Camper Innenraum verkleiden - Materialien - Schritt-6

Im sechsten Schritt wird die Innenverkleidung eingebaut. Es sollte hier unbedingt beachtet werden ob für diese eine Unterkonstruktion nötig ist und wie die Innenverkleidung befestigt wird. Gegebenenfalls müssen diese Stellen zuvor bei der Dämmung ausgelassen werden. Die Unterkonstruktion kann hilfreich sein, um bei einer Holzverkleidung einen gleichmäßigen Abstand von der Fahrzeugwand zu erzeugen.

Außerdem muss klar sein, wo Lampen befestigt werden sollen. Besonders gerne werden zur Innenverkleidung Nut-Federholzverkleidungen, Sperrholz oder auch HDF-Platten genutzt. Wenn Sie ein anderes Material als Holz wählen wollen, stehen Ihnen Materialien wie beispielsweise PVC, Filz oder Kork zur Verfügung.

Siebter Schritt: Boden verlegen

Camper-Ausbau: Boden einbauen und befestigen / Boden verlegen Material - Schritt-7

Beim siebten Schritt, nachdem die Innenverkleidung angebracht ist, wird die Bodenplatte neu verkleidet. Dafür eignet sich ebenfalls PVC optimal, da dieser sehr stabil und belastbar sowie außerdem preiswert ist. Dabei ist allerdings extrem wichtig, dass die Bodenplatte absolut festsitzt, da an dieser später die Möbel befestigt werden sollen.

Dafür bieten sich die ALUSTECK®-Verbinder mit Gewinde optimal an, da die Einrichtungen so leicht und stabil befestigt werden können. Den Bodenbelag können Sie einfach entsprechend zuschneiden und im Anschluss auf der Bodenplatte befestigen, auch dabei ist es genauso wichtig das der Bodenbelag absolut festsitzt.

Achter Schritt: Möbel und Einrichtung bauen

Im achten Schritt des Camper-Ausbaus können dann wahlweise die Möbel wie Sitzbänke, Bett, Küche und Schränke integriert werden, wozu die Planung mit ALUSTECK® perfekt passt. Sie können die von Ihnen gewünschten Möbel genau planen und maßgenau die erforderlichen Profile bestellen, die Sie einfach mit den passenden Verbindern verbinden können.

Küche Camper-Ausbau - Möbeleinrichtung bauen - DIY Selbstausbau / Camperausbau - Schritt-8
Küchenmodule Camper-Ausbau - Möbel und Einrichtung bauen - DIY Selbstausbau / Camperausbau - Schritt-8
Selbstbau-Module Camperausbau - Möbel und Einrichtung selbstausbau DIY - Schritt-8
Vanlife Camperleben auf Reise - Selbstausbau DIY - Camper-Ausbau - Schritt-8

Der Zusammenbau ist simpel und perfekt auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt, sodass Sie den Platz optimal ausnutzen können und auch genügend Stauraum an den gewünschten Stellen bei Ihrem Camper-Ausbau erzeugen können.

Sie können auch mit den zur Verfügung gestellten Modulen und Bauplänen von ALUSTECK® planen, die Ihnen ein großes Stück Arbeit abnehmen, oder sich von diesen inspirieren lassen. Alusteck-Konstruktionen lassen sich mit beliebigen Materialien einfach kombinieren und bieten so das Grundgerüst für Ihre individuelle Ausstattung.

Camperausbau / Camper Ausbau

Haftungsausschluss:
Alle Projekt und Informationen dienen nur zur Inspiration. Wir geben hier keinerlei rechtsverbindliche Auskünfte zum Bau und zur Umsetzung. Alle Konstruktionen die Sie mit ALUSTECK® vornehmen liegen in Ihrer Verantwortung. Bitte prüfen Sie Ihre Konstruktion selbst entsprechend auf Statik und Richtigkeit.

Für oben genannte Informationen übernimmt ALUSTECK® keine Haftung oder Gewährleistung für Richtigkeit der Konstruktion, für Statik und die gewöhnliche Abnutzung der Ware sowie Mängel oder Schäden jeglicher Art, die durch fehlerhafte Anwendung oder nachlässige Behandlung oder Bedienung bzw. außergewöhnliche Nutzung entstehen.

Camper Ausbau selber machen - Service Onlineshop Camperausbau ALUSTECK®

Alle Inhalte zu diesem Thema im Überblick

Kofferraum Campingbox PKW
Kombi Campingbox Anleitung >>

Micro-Camper Komplettausbau
Mini-Camper Selbstausbau >>

Küchenmodul für Transporter
Camperküche selbst bauen >>

Regal Wohnmobil Heckgarage
Wohnmobil Heckgarage Regal >>

Campingbox mit Auszug Modul 1
Campingbox bauen >>

Camperbox Stauraum Modul 2
Camperbox Stauraum bauen >>

Die autarke Wasserversorgung
Mobile Wasseranlage Camper ↗

Ratgeber Wohnmobilausbau
Zum Ratgeber >>

Warum selbst ausbauen?
Gründe für den Selbstausbau >>

Das geeignete Basisfahrzeug
Wohnmobil Basisfahrzeuge >>

Basisfahrzeuge Volkswagen
Volkswagen Modelle >>

Mercedes Benz Modelle
Mercedes Benz Transporter >>

Fiat Camper Basisfahrzeuge
Fiat Kastenwagen >>

Der Umbau zum Camper
Ausbauplanung Wohnmobil >>

Selbstausbau Produkte
Onlineshop Selbstausbau >>